Kontakt

Die Feuchtemessung

Messtechnische Analyse auf Feuchtigkeit mit ieQ-systems Building GmbH & Co. KG aus Münster

feuchtemessung

Sie haben Feuchtigkeit in Ihren Wänden? Dann hilft Ihnen ein Profimit Fachwissen, Erfahrung und geeigneten Methoden. Er kommt der Ursache auf die Spur unter Anwendung der Feuchtemessung.

Eine der Hauptursachen von Gebäudeschäden ist der Eintritt von Feuchtigkeit. Die Wege, die das Wasser in das Gebäude nimmt, sind unterschiedlich und zahlreich.

Ziel der Feuchtemessung

✔ per Messung wird festgestellt, wieviel Feuchtigkeit im Baustoff ist

✔ per Abschluss­messung kann die Trocknung nachgewiesen werden

✔ mit der Aktivsonde kann tiefer­liegende Feuchtigkeit aufgespürt werden

SOFORTHILFE

Rufen Sie uns an: +49-251-606560-1050

Ihr Gebäude ist von einem Schaden betroffen und Sie benötigen sofort Unterstützung bei der Schadensanierung?

Unsere Leistungen zur Wasser­schaden­sanierung:

Feuchtemessung

Firmenlogo Bachl

Mit einem kapazitiven Feuchte­messgerät lässt sich der Rohrbruch durch die Wand lokalisieren.

Schimmel­sanierung

Firmenlogo Bachl

Schimmel­pilzbefall sollte man generell einem Experten überlassen. Denn neben der gründlichen Entfernung muss die Ursache geklärt werden.

Trocknungs­techniken

Firmenlogo Bachl

Um eine Leckage zu trocknen, bieten sich je nach Art und Größe des Wasserschadens unterschiedliche Trocknungs­techniken an.

Wasser­schaden­schutz

Firmenlogo Bachl

Profitieren Sie von unserer Erfahrung! Wir beraten Sie zum Thema Schutz vor Wasserschäden. Ganz gleich, wo die Ursache liegt - wir zeigen Ihnen, welche Schutzmaßnahmen sinnvoll zum Einsatz kommen sollten.

Leckageortung

Firmenlogo Bachl

Mittels neuester Messtechnik wird der Schaden festgestellt. Das Leck wird geortet und der Bereich wird abgeschottet.

Was ist eine kapazitive Feuchte­messung?

Mittels elektromagnetischer Wellen wird die Feuchtigkeit eines Baustoffes ermittelt. Das geschieht zerstörungsfrei und oberflächen­nah, also bis gut 5 cm in das Material hinein.

Wann wird die Feuchtigkeitsmessung angewendet?

Die Methode wird als Vergleichs­verfahren angewendet, wobei immer an mehreren Stellen (z.B. Wand, Boden) gemessen wird. Sind nur in einem Bereich die Werte erhöht, liegt ein Feuchtigkeits­schaden vor. Geeignet ist die kapazitive Feuchte­messung für Holz und mineralische Baustoffe.

Messgerät

Wozu dient eine kapazitive Feuchtemessung?

Wird ein Wasserschaden gemeldet, müssen die Räume messtechnisch analysiert werden, um den Ursprung des Schadens finden zu kann. Mit bloßem Auge ist eine undichte Stelle nicht zu erkennen, wenn ein Rohrbruch z.B. unter den Fliesen liegt. Mit einem kapazitiven Feuchte­messgerät lässt sich der Rohrbruch durch die Wand lokalisieren. Dann reicht schon eine kleine Öffnung der Fliesen­spiegels, um den Fehler beheben zu können.

Nach oben

Weitere Methoden zur Feuchtemessung

Um die Feuchtigkeit messen zu können, stehen weitere modernste Methoden wie z.B. der Moist-Messtechnik, zur Verfügung. Die Geräte dafür funktionieren auf der Basis von Mikrowellen und liefern äußerst exakte Ergebnisse. Je nach Schadensfall können außerdem folgende Verfahren zum Einsatz kommen:

  • Calciumcarbid-Verfahrens (CM-Verfahren)
  • Thermografie-Verfahren
  • Elektroakustik-Verfahren
  • Tracer-oder Markierungsverfahren
  • Datalogger (Aufzeichnung elekt. ermittelter Klimadaten, Langzeitmessen, ermitteln und erkennen)
Nach oben

Sie haben einen Wasserschaden? Wir wenden die geeignete Methoden zur Feuchtemessung an und gehen der Ursache auf den Grund!

Der Tipp von ieQ-systems Building GmbH & Co. KG

Mit ieQ-systems Building GmbH & Co. KG haben Sie während der gesamten Sanierungs­phase einen professionellen Ansprechpartner. Wir haben Antworten auf jegliche Fragen zum Thema Schaden­sanierung. Sprechen Sie mit unseren Spezialisten in Münster.

Jetzt Termin vereinbaren